Holzrahmenbau

Holzhäuser


Die Konstruktion besteht in der Hauptsache aus senkrechten Ständern um dem horizontalen Rähm, welche flächig mit Holzwerkstoffplatten und Gipswerkstoffplatten beplankt werden. Zwischen den Ständern wird Dämmstoff eingebaut, der für einen guten Wärmeschutz sorgt. Die Holzrahmenelemente werden in der Zimmerei sorgfältig vorgefertigt und dann in wenigen Tagen am Bau montiert.
Eine zusätzliche Dämmschicht für höchsten Wärmeschutz (Niedrigenergiehaus) kann entweder außenseitig oder innenseitig angebracht werden. Innenseitig dient sie gleichzeitig als Installationsebene.
Es ist möglich das Haus mit bezugsfertigen Oberflächen herzustellen, oder in verschiedenen Optionen für Eigenleistung.
Aufstockung / Anbau